FT8 kills Ham Radio!  

No FT8 300x300

   

SIWECOS  

   

Da unsere Kirchengemeinde unser Shack beherbergt und wir somit einen Teil der Gemeinde darstellen, wollten wir im Jahr 2002 zum ersten Mal auf dem alljährlich stattfindenden Gemeindefest über unsere Amateurfunkaktivitäten rund um DL0AVH berichten. Bei diesem "Fest" handelt es sich um ein Treffen der Gemeindemitglieder, welches durch diverse Stände (Grill, Spiele für Kinder etc.) schon fast die Dimensionen eines Volksfestes erreicht. Also fassten wir den Entschluss, die Festlichkeiten mit einem kleinen Stand unsererseits zu bereichern und ein bisschen Öffentlichkeitsarbeit zu leisten.

Am Abend des Vortages trafen wir uns, um die Kurzwellen-Antenne, eine FD4, zu spannen. Nach genauerer Betrachtung des uns zur Verfügung gestellten Platzes, hatten wir in relativ kurzer Zeit die ideale Stelle für unsere Antenne gefunden; sie wurde von einem Mauerhaken der Kirchenkuppel auf einen Baum gespannt, so dass sie etwa eine Höhe von 10m erreichte.

 

gemeindefest 02 1

 

Am nächsten Tag (30.06.02) bauten wir schließlich den Rest auf. In einem kleinen "Party-Zelt" installierten wir eine Kurzwellen- und eine Packet-Radio-Station. Darüber hinaus demonstrierten wir die Funktionsweise unseres Funkrufsenders DB0AVH.

Im Laufe des Tages kamen immer wieder interessierte Gemeindemitglieder vorbei, die von unserer Antenne und den "komischen" Geräuschen angezogen wurden. Diese wurden dann von uns in die "Geheimnisse" des Amateurfunks eingeweiht und erfuhren so an diesem Tage ganz nebenbei, was für ein seltsames Gebilde zwischen ihrer Kuppel und ihrem Turm hängt.

 

gemeindefest 02 2

 

Leider gerieten unsere Vorführungen etwas in den Hintergrund, da bekanntlich am selben Tag das Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft mit der Begegnung Deutschland - Brasilien stattfand. Aber selbst für die Fußballbegeisterten hatten wir etwas zu bieten: auf einem kleinen Fernseher konnte man bei uns das Spiel live mitverfolgen ... der Ausgang ist ja leider hinlänglich bekannt.

   
© DL7AWO
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok